Personal Projects

Github

Spring-Boot-Starter-Breuninger
Edison-Microservice
Turing-Microservice

Employment History

Lead Software Architect bei der Breuninger GmbH & Co.: 12/2017 – heute

Software Engineer bei der Otto GmbH & Co. KG: 04/2013 – 11/2017
Nach der Übernahme aus dem Dualen Studium war ich zunächst als Software Engineer Teil eines SCRUM Teams von 10 Personen. Wir waren verantwortlich für das Design und die Implementierung eines neuen Backoffice-Systems zur Bewirtschaftung des kompletten Online-Shops. Meine Aufgabe bestand darin, mit dem Product Owner neue Funktionen zu entwickeln und diese mit meinem Team zu implementieren. Sehr stolz bin ich darauf, dass ich mit wachsender Erfahrung und Überzeugungsarbeit, gemeinsam mit einem Kollegen, die Geschäftsführung überzeugen konnte ein neues Team, mit dem Fokus auf Social-Media Funktionen, zu gründen, dessen technische Co-Führung ich übernahm. Im Gründungsjahr konnte das Team nach zweiwöchiger Entwicklungszeit durch eine kleine Funktion, gemeinsam mit Guido Maria Kretschmer, einen dreistelligen Millionenumsatz erzeugen. Des Weiteren habe ich die Studenten- & Azubi-Betreuung und das Personalmarketing unterstützt, um gezielter Bewerber für uns auszubilden und zu gewinnen.

Dualer Student bei der Otto GmbH & Co. KG: 10/2009 – 03/2013
In der Rolle des Dualen Studenten habe ich diverse Bereiche durchlaufen, um die komplette Bandbreite des Unternehmens kennenzulernen. Darunter waren das Otto Controlling, die SAP HR ABAP Entwicklung, das baumarkt direkt Controlling, die eigenständige Azubifirma, der MMDB E-Commerce Bereich, Corporate Strategie und der Startup Inkubator Liquid Labs, an dessen Gründung ich mitgewirkt habe. Dort hatte ich auch den längsten Einsatzzeitraum, indem wir mehrere Startups initiiert haben. Als erfolgreichstes daraus hat sich Risk.Ident ausgegründet.

Teaching History

Dozent an der DHBW Mosbach: 12/2018 – heute
Als Dozent halte ich für zwei Jahrgänge mit jeweils 40 Studenten die Vorlesungen „Cloud-Computing“ und „Web-Apps“. Mir ist besonders wichtig, den Studenten praktisches und theoretisches Wissen zu vermitteln und deutlich zu machen, dass auch der Dozent mit jeder Vorlesung Neues lernt. So kann ich vom aktuellen Wissen und den verschiedenen Hintergründen der Studenten profitieren und bleibe dadurch immer über neue Technologien informiert. Mich ehrt, dass die Studenten gern zu meinen Vorlesungen gehen und mich häufig, freiwillig als Prüfer für ihre Projektarbeiten auswählen.

Inspirer & Gründungsmitglied der Hacker-School UG: 03/2014 – heute
Die Hacker School UG begeistert Kinder und Jugendliche zwischen 11 und 18 Jahren für Digitalisierung und Programmieren.
Zu meinen Aufgaben als Inspirer gehört es Kinder in regelmäßigen Wochenendkursen von Technologie zu begeistern.
Seit Anfang 2018 bin ich außerdem als Organisator in Stuttgart eingesetzt, wo ich die Veranstaltungen im Mercedes-Benz-Museum und bei Breuninger plane und durchführe. Großartig ist, dass wir bei unseren bisher drei Sessions im Breuninger, mit 20 freiwilligen Helfern und Unterstützung der Unternehmensleitung, jeweils 80 Kinder inspirieren konnten.

Dozent an der FH Nordakademie: 08/2013 – 03/2018
Zunächst habe ich Wochenendseminare veranstaltet und später die Vorlesung „Internet-Anwendungsarchitekturen“ übernommen. Dies ist die herausforderndste Vorlesung im Wirtschaftsinformatik Programm der FH und wird mit einer umfassenden Hausarbeit abgeschlossen. Ich habe mich sehr gefreut, als die FH mich direkt nach meinem dortigen Studium als Dozent für diesen Kurs übernommen hat, obwohl es diverse weitere Bewerber gab.